Proof of Work erklärt

Der Proof of Work-Mechanismus ist ein Verfahren, das in der Bitcoin-Blockchain verwendet wird, um neue Blöcke zu validieren und zu überprüfen, ob sie gültig sind. Dieser Mechanismus dient dazu, sicherzustellen, dass jeder neue Block, der in die Blockchain aufgenommen wird, von einem Bitcoin-Miner erstellt wurde, der eine bestimmte Anzahl von Berechnungen durchgeführt hat, um ihn zu erstellen.

Der POW-Mechanismus besteht aus einer Reihe von Berechnungen, die der Miner durchführen muss, um einen neuen Block zu erstellen. Diese Berechnungen sind so konzipiert, dass sie für den Miner sehr rechenaufwendig sind, aber für andere Personen oder Computer leicht zu überprüfen. Der Miner muss also eine bestimmte Anzahl von Berechnungen durchführen, um einen neuen Block zu erstellen, und diese Berechnungen werden als “Proof of Work” bezeichnet.

Wenn der Miner einen neuen Block erstellt hat, wird dieser Block an alle anderen Teilnehmer in der Bitcoin-Blockchain gesendet. Diese Teilnehmer überprüfen dann den Block und stellen sicher, dass alle Berechnungen korrekt durchgeführt wurden und dass der Block den Regeln der Blockchain entspricht. Wenn der Block gültig ist, wird er zur Blockchain hinzugefügt.

Der Proof of Work-Mechanismus wird in der Bitcoin-Blockchain verwendet, um sicherzustellen, dass jeder neue Block, der zur Blockchain hinzugefügt wird, von einem Miner erstellt wurde, der eine bestimmte Anzahl von Berechnungen durchgeführt hat, um ihn zu erstellen. Dieser Mechanismus dient auch dazu, sicherzustellen, dass jeder neue Block, der zur Blockchain hinzugefügt wird, von allen Teilnehmern in der Blockchain überprüft wurde und als gültig anerkannt wurde.

Mehr zu Proof of Work erfährst du in folgendem Video:

Veröffentlicht am
Kategorisiert in About Bitcoin

Von Michael

Trinkt gerne Satoshis Coffee.☕

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.